• Grosses Sortiment
    • Top-Qualität
  • Warenkorb (0)
  • 0.00 CHF
Siehe mehr

Anti-Ermüdungsmatten - Arbeitsplatzmatten

Anti-Ermüdungsmatten – Bewegungskomfort und Sicherheit am Arbeitsplatz

Anti-Ermüdungsmatten erhöhen die Sicherheit und schonen Gelenke und Muskeln all jener Menschen, die bei der Arbeit viel gehen und stehen müssen. Eine Nutzung dieser speziellen Arbeitsplatzmatten bietet sich deshalb in allen Werkhallen, Produktionsstätten oder Maschinenräumen an. Ebenso gut eignen sich Anti-Ermüdungsmatten jedoch für eine Verwendung in der Werkstatt, hinter Verkaufs-Tresen oder im heimischen Keller. Damit sich die ergonomischen Arbeitsmatten nicht nur funktionell, sondern auch optisch und die Masse betreffend jedem Umfeld perfekt anpassen können, sind Antiermüdungsmatten in verschiedenen Farben, Grössen und teilweise sogar als Zuschnitt erhältlich.

 

Anti-Ermüdungsmatten - Komfortgewinn und Reduktion körperlicher Belastung

Eine Anti-Ermüdungsmatte regt die Durchblutung der Beine an und vermittelt ein überaus angenehmes Lauf- und Stehgefühl. Unterhalb der Nutzschicht sorgt zumeist aufgeschäumtes PVC für eine gleichmässge Verteilung des Gewichts auf der Matte und ein hinreichendes Mass an Dämpfung. Aufgrund ihrer elastischen Beschaffenheit absorbiert diese Schicht auftretenden Kräfte, welche andernfalls auf den Körper des Mitarbeiters einwirken würden. Somit steigern die Arbeitsplatzmatten den Bewegungskomfort ganz erheblich, entlasten den Körper spürbar und wirken einem vorschnellen Ermüden von Beinen, Gelenken und Wirbelsäule entgegen. Ein weiterer – überaus angenehmer – Effekt ist die isolierende Wirkung einer Anti-Ermüdungsmatte. Unangenehme Bodenkälte wird unter dem gedämmten Boden der Arbeitsmatte quasi festgehalten und kann sich nicht auf die Füsse übertragen. In der Summe können Mitarbeiter ihrer Tätigkeit mithilfe von Anti-Ermüdungsmatten entspannter und konzentrierter nachgehen. Der Erfolg lässt sich rasch an gesteigerter Motivation und erhöhter Produktivität messen. Die positive Wirkung geht jedoch noch viel weiter. Eine hochwertige anti-ermüdende Arbeitsplatzmatte leistet allein durch die Erhöhung des Wachheitsgrades einen wesentlichen Beitrag zur Arbeitssicherheit, denn infolge gesteigerter Konzentration kommt es nachweislich zu weniger Arbeitsunfällen.

 

Darüber hinaus reduzieren ergonomische Arbeitsplatzmatten aber auch das Risiko für das Entstehen chronischer körperlicher Beschwerden, die durch langes Stehen verursacht werden und welche zu langen krankheitsbedingten Fehlzeiten führen können. So ist es allein der Verantwortung den Mitarbeitern gegenüber geschuldet, die Belastung während der Arbeit auf ein Minimum zu reduzieren – mit einfachen Mitteln, in Form einer Anti-Ermüdungsmatte.

 

Anti-Ermüdungsmatten - mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Ein weiteres Merkmal, auf welches das Augenmerk beim Kauf von Anti-Ermüdungsmatten unbedingt gerichtet werden muss, ist der Sicherheitsaspekt. Einer Arbeitsplatzmatte kommt nämlich die massgebliche Aufgabe zu, präventiv zu wirken und Unfälle durch Ausrutschen oder Stolpern zu verhindern. Deshalb sollte eine industrielle oder gewerbliche Anti-Ermüdungsmatte mit einer rutschhemmenden Nutzschicht ausgestattet sein, deren Beschaffenheit den Schuhsohlen auch nach dem Kontakt mit Flüssigkeiten stets sicheren Halt verleiht. So kommt der Unterlage zusätzlich die Funktion einer Anti-Rutschmatte zu. Abgeschrägte Anlaufkanten an den Rändern der Arbeitsmatte erhöhen die Sicherheit zusätzlich, denn sie reduzieren das Risiko des Stolperns ganz entscheidend. Aus demselben Grund ist auch rutschfestes Liegen der Matte selbst – ohne Falten- oder Wellenbildung – ein sicherheitsrelevantes Kriterium einer hochwertigen Anti-Ermüdungsmatte. Voraussetzung hierfür ist eine rutschhemmende Unterseite in Verbindung mit einem hohen Mattengewicht.

 

Je nach Einsatzzweck und Intensität der Nutzung sind Anti-Ermüdungsmatten mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen, mit einlagigem oder zweilagigem Aufbau, erhältlich.

 

Einlagige und zweilagige („Dual-Layer“) Anti-Ermüdungsmatten

Einlagige Anti-Ermüdungsmatten sind robuste Arbeitsplatzmatten, die sich für leichte bis mittelschwere Beanspruchung in Industrie und Gewerbe hervorragend eignen. Diese preiswerten Matten sorgen für sicheren Stand, bieten sehr guten Stehkomfort und sind dabei ausgesprochen pflegeleicht.

 

Für Bereiche, die hohen Belastungen und starker Frequentierung ausgesetzt sind, wie beispielsweise im industriellen Umfeld, sind zweilagige Sicherheitsmatten eine gute Wahl. Diese hochtechnisierten Anti-Ermüdungsmatten besitzen eine äusserst strapazierfähige sowie abriebarme Nutzschicht und eine darunterliegende, höchst effiziente, Dämpfungsschicht aus PVC-Schaum. Die hochwertigen zweischichtigen Ergonomie-Arbeitsplatzmatten werden allen Ansprüchen gerecht, die an eine Premium Arbeitsplatzmatte gestellt werden dürfen. So sind sie in der Regel der Brandschutzklasse B1 („schwerentflammbar“) zugeordnet und zeigen sich resistent gegen Öle und viele weitere Chemikalien.

 

Oberflächenstrukturen von Arbeitsplatzmatten

Ob einlagig oder doppellagig – all unsere Antiermüdungsmatten haben eines gemeinsam: Sie sind mit einer erstklassigen und gut funktionierenden Anti-Rutschbeschichtung versehen. Die verschiedenen Oberflächenstrukturen weisen allenfalls im Detail kleine Unterschiede auf.

 

    • Anti-Ermüdungsmatten mit rillenstrukturierter Nutzschicht bieten ein sehr hohes Mass an Haftung und lassen aufgrund des linearen Strukturverlaufs Roll- oder
    Werkzeugwagen komfortabel und mit erheblich reduzierter Erschütterung über die Arbeitsplatzmatte gleiten.

 

    • Anti-Ermüdungsmatten mit Bubble-Struktur, auch Noppenmatten genannt, bewirken dank der zusätzlichen Lufteinschlüsse in den Noppen einen besonders hohen
    Stehkomfort und verrichten besonders an Arbeitspätzen, an denen im Stehen statische – bewegungsarme – Tätigkeiten ausgeübt werden, besonders wertvolle Dienste.
    Die in Form von Noppen und PVC-Schaum doppelt gepolsterte Unterlage verteilt das Körpergewicht gleichmässig auf die Fläche der gesamten Noppenmatte, verursacht –
    fast unmerklich – kleineste Bewegungen in den Füssen und regt auf diese Weise die Durchblutung an.

 

    • An Arbeitsplätzen, wo während des Arbeitens viel Beinarbeit erforderlich ist und die Füsse eine Vielzahl von Drehbewegungen ausführen müssen, empfiehlt sich oftmals
    eine Anti-Ermüdungsmatte mit etwas grobgliedrigerer Struktur wie Nörpel, TireTuff oder Riffelblech („Diamond“). Diese Arbeitsmatten bieten an Arbeitsplätzen
    mit mässigem Flüssigkeits-Aufkommen ausreichend Standsicherheit und gewähren den Schuhsohlen gleichzeitig genügend Bewegungsfreiheit, ohne von einem allzu
    feingliedrigen Oberflächenaufbau gebremst zu werden.

 

Sonderform Antistatik-ESD-Bodenmatten

Eine spezielle Variante der Anti-Ermüdungsmatte ist die sogenannte ESD-Bodenmatte. Eine solche Arbeitsplatzmatte weist neben den Merkmalen konventioneller Anti-Ermüdungsmatten eine Besonderheit auf: Die Abkürzung „ESD“ entstammt der englischen Bezeichnung „Electro Static Discharge“ und bedeutet elektrostatische Entladung. Eine ESD-Bodenmatte ist mit einem Erdungskabel versehen, das elektrische Spannung ableitet und empfindliche elektronische Bauteile vor elektrostatischer Entladung schützt.

 

Gewinn an Sicherheit und Komfort für die Mitarbeiter

Anti-Ermüdungsmatten gehören zur unverzichtbaren Ausstattung aller Steharbeitsplätze in Industrie, Gewerbe und Handwerk. Auch wenn die Auswahl gross ist: Im Sortiment von schutzmatten.ch finden Sie mit Sicherheit die passende Sicherheitsmatte für Ihr Unternehmen oder Ihren Hobbykeller und können diese günstig online bestellen und sich komfortabel ins Haus liefern lassen.